12. REISE MOTORRAD KROATIEN-RALLYE 2011

Highlights

  • Kulturelles Highlight in Split ist der 30.000 qm große Diokletianpalast der zwischen 295 und 305 n. Chr. inmitten der heutigen Altstadt für Kaiser Diokletian gebaut wurde. Bummel entlang der Meerespromenade mit Blick auf den Fährhafen.
  • Brač ist die drittgrößte kroatische Insel und die größte in Dalmatien. In Pučišća wird der marmorähnliche Kreidekalkstein abgebaut und in die ganze Welt geliefert. Nahe dem romantischen Touristenort Bol ragt das berühmte Zlatni Rat (Goldene Horn), Kroatiens schönster Badestrand, 600 Meter weit ins Meer.
  • Die Halbinsel Pelješac (die zweitgrößte nach Istrien) ist berühmt für ihre Austern- und Muschelbänke (Mali Ston) und den Weinanbau. Der Dingač (schwerer Rotwein) ist weit über die Landesgrenzen berühmt. Schöner Strand bei Orebič.
  • Einheimische wie Touristen lieben die Insel Korčula wegen ihrer Schönheit und dem gleichnamigen Ort, in dem Marco Polo geboren worden sein soll. In Lumbarda kann man abseits vom Tourismus super relaxen. Es gibt viele schöne Badestrände und sehenswerte Olivenölmühlen in Blato und Vela Luka.
  • Trogir, rund 25 Kilometer westlich von Split gelegen, besitzt einen vollständig erhaltenen mittelalterlichen Altstadtkern und ist Weltkulturerbe der UNESCO.
  • Knin ist eine sehenswerte Stadt im Binnenland mit einem altkroatischen Zentrum und einer prachtvollen Festung.
  • Die Strecke Gračac – Gospič – Otočac – Senj führt durch das wilde Velebitgebirge und bietet Motorradfahrern viel Fahrspaß und fantastische Ausblicke.
  • Crikvenica, Selce und Novi Vinodolski gehören zur südlichen Küste der Kvarner Bucht. Vor dem Ersten Weltkrieg haben hier schon Blaublütigen der K.u.K.- Monarchie Urlaub gemacht. Das Seebad Crikvenica wurde von Erzherzog Joseph zum Kurort umgebaut.